Zivilgesellschaftliches Engagement zur Gestaltung des demographischen Wandels

Wir beziehen uns auf  Kernaussagen des „Zweiten Engagementberichts von 2017“, den das Freiburger Institut „Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung“ (zze) für die Bundesregierung erstellt hat.

  • BürgerInnen greifen gesellschaftliche Herausforderungen aktiv auf
  • Die Mitverantwortung der BürgerInnen nimmt zu und kann viele Gesichter haben
  • Engagement beruht auf einer freien Entscheidung. Es darf nicht funktionalisiert werden
  • Gesellschaftliche Mitgestaltung der BürgerInnen braucht „Good Governance“ (die Bürgerkommune).

Alle, die unseren Anliegen nahestehen, sind eingeladen, mit uns zusammen zu arbeiten, um einen verantwortlichen Beitrag zur Gestaltung eines gesellschaftlichen Kommunikationsprozesses über die Auswirkungen des demographischen Wandels zu leisten.

Wir suchen „Influencer“, Blogger, Netzwerkpartner, Akteure  und Diskursteilnehmer.

Wir freuen uns auf den Kontakt, lokal und landesweit!

Über uns

Die Idee für eine ACTIVE AGING AGENTUR entstand Mitte des Jahres 2016 in Freiburg im neuen Stadtteil Rieselfeld, seit seiner Entstehung ein riesiges Feld neuer Ideen.

Im Fokus der ACTIVE AGING AGENTUR steht die Generation der „Babyboomer“, also diejenigen, die in den Jahren 1950 bis 1965 geboren sind. Darüber hinaus aber auch alle Menschen mit Interesse an einem intergenerativen Dialog.